08.12.2018

Einsatz: Kellerbrand in der Konrad-Adenauer-Straße

Am heutigen Samstagmorgen kam es gegen 05:00 Uhr zu einem Kellerbrand in der Konrad-Adenauer-Straße. Die Bewohner des Reihenhauses wurden durch einen Knall geweckt und konnten sich und Ihren Hund rechtzeitig aus dem verqualmten Haus retten. Die beiden Bewohner wurden vorsorglich vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, der Hund kam beim Nachbar unter.

Mit einem Rohr ging die Feuerwehr in den Keller vor, wo sie den Heizraum brennend vorfand. Das Feuer hatte bereits auf einen Vorraum übergegriffen. Nach etwa einer Stunde war das Feuer gelöscht und das Haus rauchfrei. Durch den Brandrauch wurde das Wohnhaus in Mitleidenschaft gezogen. Die Kripo nahm ihre Ermittlungen auf, der Sachschaden dürfte sich auf über 100.000 ? belaufen.

Während der Löscharbeiten meldete sich die Nachbarin bei den Einsatzkräften, da auch bei ihrem Haus im Keller Rauch sichtbar wurde. Nachgerückte Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr übernahmen die Kontrolle der Kellerräume und belüfteten sie. Als Ursache konnte hierfür ein Versorgungsschacht zwischen den beiden Gebäuden ausfindig gemacht werden.

Die Feuerwehr war mit 20 Mann vor Ort, der Rettungsdienst mit 3 Fahrzeugen sowie die Polizei mit einer Streife.


[Zurück]
 



 

Weiterführendes:

  • Fahrzeugdatenbank: Informieren Sie sich über den Fuhrpark der Feuerwehr Kaiserslautern [mehr]
  • Berufsfeuerwehr: Informationen über die Tätigkeiten der Berufsfeuerwehr Kaiserslautern [mehr]
  • Freiwillige Feuerwehr: Informationen und eine Übersicht über die Züge der Freiwilligen Feuerwehr [mehr]